Dein Traum vom TinyHouse

Projekt DeinAcker in Kloten
5 Jahre zur Zwischennutzung in deinem ModularGreen.
Achtung: Seit April 2022 gilt Projektstopp, da es eine Einsprache gab. Sobald wir im Herbst 2022 mehr wissen, werden wir das hier und in unserem Newsletter veröffentlichen.
Wohnen in Kloten

Du möchtest im eigenen Tinyhouse wohnen, das nachhaltig, energieeffizient und biologisch gebaut ist. So kannst du einen minimalistischen Lebensstil geniessen und dich auf das Wesentliche fokussieren.

Das ModularGreen20 TWO

Das Haus hat eine Nettwohnfläche von 44m2. Im Dachgeschoss kommen noch Abstellflächen oder der Platz für ein Bett dazu. Perfekt für Alleinstehende oder verliebte Paare.

Smart & Small

Holzständerbau, natürliche Materialien, kleine Grundfläche, moderne Küche, hochwertiges Bad, harmonisierender Grundriss, nachhaltig & gesund.
PREMIUM-Qualität auf kleinem Raum.

Das Video zum ModularGreen

Unser Chief Communication Karem zeigt dir auf, was du vom ModularGreen erwarten kannst. Vorneweg: Wir haben keine finalisierte Visualisierung, weil du noch viel mitgestalten kannst. Film ab!

Video abspielen

FAQ's

Wir sind ein Jungunternehmen und werden erst im 2022 die ersten Häuser in der Schweiz zum besichtigen haben. 

Die ersten ModularGreen sind geplant, darunter das in Kloten. Wenn du das kaufst, gehörst du zu unseren Pionierkunden. Als solcher bekommst du ein extrem gut durchdachtes Haus und du kannst einiges mitbestimmen. Zudem bekommst du unser Glanz und Gloria in der Hall of Fame von SmartSmallHouse.

Absolut. Wir sprechen nicht nur über Nachhaltigkeit. Bei uns ist die Nachhaltigkeit per Design in allen Häusern umgesetzt. Das Holz stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft (FSC), alle Materialien entsprechen baubiologischen Kriterien und die Dämmwerte sind hervorragend. 

Der Grundriss ist fix. Jedoch kannst du mitbestimmen, wo die Fenster sein sollen und du kannst den Innenausbau deinen Wünschen entsprechend mitgestalten. Komm dafür gerne auf uns zu.

Vastu ist eine überlieferte Baukunst aus der vedischen Zeit, die vor über 2’000 Jahren auch die europäische Bau- und Wohnkultur geprägt hat. Im Vastu dreht sich vieles um die richtigen Masse und Proportionen, damit sich der Mensch wohl fühlt und so sein Potenzial entfalten kann. Viele bekannte Bauten wie die Pyramiden von Gizeh oder der Taj Mahal wurden nach den Prinzipien dieser zeitlosen Architekturlehre gebaut. 

Das ModularGreen ist nach den gleichen Prinzipen designt und gibt darum auf kleinem Raum ein grossartiges Gefühl.

Jedes Haus erfüllt die Schweizer SIA-Vorschriften. Es wird mindestens 70 Jahre lang halten. Es spricht aber nichts dagegen, dass es nach 200 Jahren ein stabiler Zufluchtsort ist. Das ModularGreen ist entsprechend erdbebensicher und hält auch einem Orkan stand. Eben wie ein richtiges Einfamilienhaus.

Das ModularGreen20 TWO hat eine Fläche von 44 m2 und fällt damit in die Kategorie TinyHouse. Es wird im Elementbau geliefert und fix mit dem Boden verschraubt. 

Ursprünglich wurden viele Tinyhäuser auf Rädern gebaut. Dann unterliegen sie der Strassenverkehrsordnung und sind in Breite und Höhe beschränkt. Da wir weder eine Containerlösung haben noch sonst eine Box, sind die Grundmasse mit 4.55 x 4.55m pro Modul verhältnismässig grosszügig.

Das ModularGreen muss sich nicht an diese Beschränkungen halten und bietet so einen höheren Standard im Wandaufbau, Baubiologie und Wohnfläche.

Dann gilt es mit dem Haus umzuziehen. Wir wie auch die Implenia sind dabei, neue Zwischennutzungsareale zu suchen. 

Das ModularGreen kann ohne Beschädigung auseinandergebaut und an einem neuen Standort aufgebaut werden. Dazu braucht es ein professionelles Team und einen Kran, der die Elemente auf einen Lastwagen stellt. 

Banken geben für Häuser in der Zwischennutzung keine Hypotheken. Eine Hypothek gibt es erst für Grundstücke im Baurecht ab 30 Jahren.

Für Zwischennutzungen braucht es einen Blankokredit von der Bank. Die Laufzeit ist kürzer (5-10 Jahre) und die Zinsen sind höher (3%) als bei einer Hypothek.

Bisher hat die Alternative Bank Schweiz als einzige Bank einen speziellen Tinyhouse Kredit. Rechne mit 30-40% Eigenmittel (statt den üblichen 20% bei einer Hypothek).

Die Tragbarkeit wird nach den gleichen Massstäben berechnet wie bei einer Hypothek.

Wohnst du in Zürich zur Miete, ist das Geld das du ausgibst, und nie mehr wieder siehst.

Hast du ein eigenes Haus, braucht es Eigenmittel und einen Kredit. Statt monatlich Miete zu bezahlen, bezahlst du monatlich den Kredit zurück. 

Das ist bis auf den Abzug der Zinsen und der Grundstücksmiete alles Geld, welches du quasi auf dein Konto einbezahlst, statt es für die Miete auszugeben.

So machst du einen Kapitalaufbau mit dem Geld, dass du sonst für die Miete ausgegeben hättest.

Nach den 5 Jahren kannst du mit dem Haus umziehen, das Haus verkaufen oder an einem neuen Standort mit weiteren Modulen vergrössern.

Die Werte der SmartSmallHouse

Die ersten 44 min vom Webinar. Hier bekommst du einen guten Überblick über unsere Häuser, Philosphie und Werte.

Video abspielen